Beiträge rund um das Thema Beruf & Arbeit

In diesem Themenbereich finden Sie Lektüreempfehlungen rund um das Thema Beruf & Arbeit. Die Redaktion stellt wöchentlich die interessantesten Fachbeiträge aus deutschsprachigen Medien zusammen und legt diese in verschiedenen Themendossiers ab, wie z.B. “Gesundheitsmanagement”, “Rekrutieren & Bewerben” oder “Arbeitsmarkt”. Dieses Informationsangebot entsteht in Zusammenarbeit mit MEDIENMONITOR.


18. Juni 2016

Mythos Ideenmangel

Fachkräftemangel. Kaum ein anderes Wort elektrisiert HR und Wirtschaft so wie dieses. Eine halbe Million Suchtreffer auf Google sind ein Indiz dafür. Diese 16 Buchstaben sind auch eine gerne vorgeschobene Begründung für unbesetzte Stellen, schlecht funktionierende Personalsuche und ideenlose Personalreklame.

Zu diesem und weiteren Beiträgen dieses Themendossiers >>
17. Juni 2016

Ist die Expressbewerbung die Zukunft des Mobile Recruiting?

“Mobile First“ ist ja mittlerweile nicht mehr neu. Das belegen nun auch die Media Consumption Forecasts, eine Studie von Zenith Optimedia. 71 Prozent der weltweiten Internetnutzung geht von Mobilgeräten aus. Damit übersteigt die mobile die stationäre Nutzung deutlich – und hat Einfluss auf das Mobile Recruiting.

Zu diesem und weiteren Beiträgen dieses Themendossiers >>
16. Juni 2016

Wir machen’s … nun ja … ähh … naja, okay: öffentlich!

Damit hatten die Macher der Kampagne «Wir machen’s öffentlich» wohl nicht gerechnet: Eigentlich soll unter diesem Kampagnen-Slogan das grosse Spektrum der baden-württembergischen Städte als Arbeitgeberinnen gezeigt werden.

Zu diesem und weiteren Beiträgen dieses Themendossiers >>
15. Juni 2016

Die Kunst der Mitarbeiterführung

Wie man richtig führt, steht in vielen Büchern geschrieben. Wir schauen hinter die Kulissen und zeigen, wie gute Mitarbeiterführung in der Praxis gelebt wird.

Zu diesem und weiteren Beiträgen dieses Themendossiers >>

Social-Media-Tool spioniert Job-Bewerber aus

Immer mehr Arbeitgeber durchleuchten mit der Software “Score Assured” private Nutzerprofile von Job-Bewerbern in sämtlichen sozialen Netzwerken nach verbalen Entgleisungen. Das Tool kalkuliert am Ende des Vorgangs die Tauglichkeit des Aspiranten.

Zu diesem und weiteren Beiträgen dieses Themendossiers >>

Bewerbungen: In 15 Sekunden zum Erfolg

Bei schriftlichen Stellenbewerbungen entscheiden wenige Sekunden darüber, ob ein Dossier die erste Selektion übersteht. Was ist zu beachten, damit man nicht schon an der ersten Hürde scheitert?

Zu diesem und weiteren Beiträgen dieses Themendossiers >>

Social Recruiting – 4 Praxisbeispiele und Ausblick auf agiles HR!

Social Recruiting ist kein Social Media Recruiting. Darauf hatte ich in meinem letzten blogartikel „Social Recruiting wird die (HR) Arbeitswelt sprengen“ hingewiesen. Und Ihnen konkrete Praxisbeispiele im nächsten Artikel versprochen, wie Social Recruiting aussehen kann. Und jetzt löse ich mein Versprechen endlich ein.

Zu diesem und weiteren Beiträgen dieses Themendossiers >>

Case Study: Bewerberorientierte Stellenanzeigen bieten mehr und performen

Totgesagte leben länger. Das alte Sprichwort kann diesmal Anwendung finden für die Stellenanzeige. Eine aktuelle Serie von erstaunlichen, innovativen Jobpostings zeigt, wie diese Suchform der Personalgewinnung neu erfunden bzw. zeitgemäß weiterentwickelt werden kann.

Zu diesem und weiteren Beiträgen dieses Themendossiers >>
14. Juni 2016

Kann man den Cultural Fit messen?

„Culture eats strategy for breakfast“ wusste Management-Guru Peter Drucker schon lange. Entsprechend oft findet sich dieses Zitat wieder in Strategie-Diskussionen und Business-Symposien. Und doch wird Kultur innerbetrieblich eher selten bewusst gepflegt. Mir sind im Verlaufe meiner Karriere und Marktbeobachtungen kaum je Jobtitel wie „Head of Company Culture“ oder „Chief Culture Architect“ begegnet.

Zu diesem und weiteren Beiträgen dieses Themendossiers >>

Sollen wir Mitarbeiter auf Facebook einladen?

Soll man mit Mitarbeitern und Arbeitskollegen nur auf LinkedIn und Xing verbunden sein? Müssen wir heute Berufs- und Privatleben immer noch streng voneinander trennen? Unsere Welt verändert sich immer mehr und wir haben keine Wahl, wir müssen uns daran anpassen.

Zu diesem und weiteren Beiträgen dieses Themendossiers >>
13. Juni 2016

Der verflixte erste Satz im Bewerbungsschreiben – so steigst du mit einem Knaller ein

Von Bewerbern und Personalern gleichsam gefürchtet: Der erste Satz im Anschreiben. Wie geht das, es gleich am Anfang krachen lassen? Wir sagen dir, wie du am besten einsteigst, um sofort Eindruck zu machen.

Zu diesem und weiteren Beiträgen dieses Themendossiers >>

Seine Stärken kennen: Wissen, was wirklich in dir steckt

„Was sind Ihre Stärken?“ Ohne diese Frage kommt so gut wie kein Vorstellungsgespräch aus. Wer sich welche Stärken typischerweise zuschreibt, hat Karrierecoach Svenja Hofert aus rund 1.000 Stärkenprofilen ausgewertet. Typisch Mann, typisch Frau – gibt es diese Klischees wirklich?

Zu diesem und weiteren Beiträgen dieses Themendossiers >>

Fussball-EM: Zehn Tipps für Unternehmen

Am Samstag hat die Fussball-Europameisterschaft in Frankreich begonnen. Faire und klare Regelungen verhindern Fouls in der Firma. Eine Checkliste.

Zu diesem und weiteren Beiträgen dieses Themendossiers >>
10. Juni 2016

Die ungewisse Zukunft des freien Personenverkehrs

Die Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative stellt die Schweiz vor eine grosse Herausforderung. Wegen der sogenannten Guillotineklausel sind auch die bilateralen Verträge gefährdet. Die Zuwanderungsproblematik könnte sich aber durch die wirtschaftliche Entwicklung der Schweiz bald von selbst regeln.

Zu diesem und weiteren Beiträgen dieses Themendossiers >>
9. Juni 2016

Sozialfirmen – Retter in der Not oder skrupellose Profiteure?

Oft ist es schwierig, nach einer längeren Zeit der Arbeitslosigkeit oder Arbeitsunfähigkeit wieder ins Erwerbsleben zurückzufinden. Schnell haftet den betroffenen Menschen das Stigma der Leistungsunfähigkeit an. Denn die meisten Unternehmen wollen das Risiko nicht eingehen, jemanden einzustellen, der nach einem halben Jahr (krankheitshalber) wieder ausfällt und möglicherweise auch noch hohe Kosten verursacht. Genau hier springen sogenannte „Sozialfirmen“ ein.

Zu diesem und weiteren Beiträgen dieses Themendossiers >>
30 von 66««...1020...3031...405060...»»

Suche nach Berufsgruppen

Beruf & Arbeit